Leistungen Projekte
Planungsleistungen
Tragwerksplanung
Baudynamik
Sonstige Leistungen
Methoden
Fassaden
Dächer
Hallen
Sonderkonstruktionen
Fassaden

Den Planern steht heute eine breite Palette unterschiedlicher Materialien und Systeme zur Verfügung, um selbst komplexen bauphysikalischen Anforderungen bei gleichzeitiger Befriedigung hoher gestalterischer Ansprüche zu entsprechen. Moderne Gebäudehüllen sind geprägt durch den Einsatz von Glas in Verbindung mit großflächigen Elementen und entmaterialisierten Tragwerken zur Erreichung heller und transparenter Lösungen.

Gelsenwasser, Gelsenkirchen

Einschalige Fassade: Lamellen im Scheibenzwischenraum steuern Lichtlenkung und Verschattung.

Gelsenwasser 02
Stadtteilzentrum Kirchberg, Luxemburg

Zweifach-hinterspannte Hightech-Fassade mit extrem technischem Erscheinungsbild in Verbindung mit ebenfalls hinterspannten Gläsern zur Reduzierung des Tragwerks.

Stadtteilzentrum_Kirchberg_1
Maintower, Frankfurt

Erstmalige Anwendung von polyplanen Isolierverglasungen in Structural-Glazing-Technik. Der Scheibenzwischenraum wird durch die innere plane und die äußere gekrümmte Scheibe begrenzt, wodurch komplexe Druck-Verhältnisse im Scheibenzwischenraum entstehen.

Main_Tower_1
Marylebone Gate, London

Gläserne Raumabschlüsse – Glas als hochwertiger Baustoff unter Haltbarkeits- und Umweltschutz-Aspekten.

slide0002_image039
Mercedes-Forum, Stuttgart

Gläserne Zweite-Haut-Fassade durch die Verwendung großformatiger Gläser in Verbindung mit reduzierter Glas-Aufnahme-Konstruktion.

Mercedes Forum 01
Posttower, Bonn

Raumhohe Trennwände aus Stahl und Glas mit Maschinen-Elementen zum Anschluss an nachgiebige äußere Tragstrukturen.

Post_Tower01
RZVK, Köln

Glashalle mit komplexem Grundriss und einer zwischen zwei Gebäudeteilen spannenden, filigranen Fassade. Die eigens für dieses Projekt entwickelten Anschlussdetails liefern auch in Verbindung mit Standard-Profilen ein hochwertiges, ästhetisches Erscheinungsbild.

RZVK_1
Sparkasse Donaueschingen, Donaueschingen

Filigranes, außen liegendes Stahltragwerk als Drei-Gelenk-Rahmen in Verbindung mit punktgestützter Isolierverglasung.

Stadtsparkasse_Donaueschingen
Betriebskrankenkasse Heidenheim, Heidenheim

Punktgestützte Fassadenkonstruktion mit erheblichen Vorteilen in Bezug auf Glasdicken, Resttragfähigkeit und Montagegeschwindigkeit.

bk_heidenheim_1
Telekomcenter, München

Für Explosionsschutz-Anforderungen qualifizierte Fassaden für die Twin-Towers, die Kantine und den Rundbau. Die Absicherung der Lösung erfolgte über Versuche und begleitende finite Element-Analysen.

Telekomcenter_1
Welcomehouse, London

Großformatige Structural-Glazing-Fassade, in Verbindung mit Tragrahmen zur hocheffizienten Fertigung und Montage.

Welcomehouse_1
s’ Zentrum, Stuttgart

Punktgestützte Fassade von Kleihues-Architekten - eine großformatige, punktgestützte, ebene und gekrümmte Verglasung mit Absturzsicherung.

peek cloppenburg
Zeppelin University, Friedrichshafen

Hightech im Glasbau: komplett geklebte äußere Glashaut mit transparenter Optik.

Zeppelin_Uni_1
Miladtower, Teheran

Ästhetische Ingenieurskunst: hoher gestalterischer Anspruch an Schaftfassaden und Konstruktion im Kopfbereich unter hohen Erdbeben- und Windbelastungen.

Milad_Tower_1